Mentoring

Curriculum

Mentorenausbildung - Konzept

Stand: 04.07.2017
 

Unser IfW-Leitbild:

„Kraftvoll leben, mitarbeiten und führen“
 

Unser IfW-Auftrag: 

Wir bilden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiter, damit sie in ihrer Persönlichkeit und in ihren Fähigkeiten wachsen und kraftvoll zur nachhaltigen Erfüllung des Auftrags ihrer Organisation beitragen.
 

Unsere IfW-Grundhaltungen:

beziehungsorientiert

Wir gestalten unsere Mentorenausbildung beziehungs- und menschenorientiert. Die befreite, lebendige und vertrauensvolle Beziehung zu Gott und untereinander prägt die Atmosphäre. Menschlichkeit, Offenheit, Kooperation und Vernetzung sind weitere prägende Werte. Wir fördern das Gefühl der persönlichen Einmaligkeit und gleichzeitig Teil eines größeren Ganzen zu sein.

ganzheitlich

Wir fördern die harmonische Entfaltung der spirituellen, geistigen, emotionalen, sozialen und körperlichen Kräfte unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

fundiert

Wir arbeiten auf der Grundlage des biblischen Menschenbildes. Wir lehren und lernen wissenschaftlich fundiert und ausgewogen.

selbstverantwortlich

Wir fördern die Selbstverantwortung und Reife von Persönlichkeiten in einem komplexen Umfeld. Deshalb ermutigen wir zur Selbstreflexion, Fremdwahrnehmung, Selbstregulation und stimmigen Kommunikation.

zukunftsorientiert

Wir fördern kommunikative Prozesse, die Gegenwart aus dem Blickwinkel unserer Vergangenheit und der möglichen Zukunft heraus kreativ, mutig und verantwortlich zu gestalten.
 

Unser Verständnis vom Lernen:

Ø  Individuell auf die Mitarbeiterin / den Mitarbeiter abgestimmt;

Ø  Verknüpft mit  konkreten, praxisrelevanten Alltagssituationen;

Ø  Fokussiert auf Persönlichkeits- und Verhaltensdimensionen;

Ø  An Leitbild, Visionen, Strategien und Zielen der Kirche ausgerichtet;

Ø  Kombiniert mit unterschiedlichen Lernformen;

Ø  Kurze und konkrete Lernabschnitte mit Feedback;

Ø  An den Bedürfnissen der Gemeinden und der Welt ausgerichtet.

 

Mentorenausbildung

Ziel:

Bezirkspastoren/innen werden ausgebildet, um Pastoren/innen im Praktikum bzw. nicht-ordinierte Pastoren/innen bis zur Ordination zu führen. Durch die Stärkung der geistlichen Vollmacht, der Persönlichkeit, der Selbst- und Fremdwahrnehmung, sowie der Erweiterung der Sozialkompetenz, der Feldkompetenz und der Methodenkompetenz sollen sie ihren Auftrag besser als bisher erfüllen. Die Ausbildungsinhalte sollen sich erlebnisorientiert am Berufsalltag orientieren. 

Grundausbildung:

In einer Grundausbildung sollen die theoretischen und praktischen Fähigkeiten erlernt werden, die zur Mentorentätigkeit befähigen. Die Grundausbildung erstreckt sich über knapp 2 Jahre und gliedert sich in 4 Blockseminare à 3-4 Tage und 4 Supervisionstage.

Inhalte der Grundausbildung:

Blockseminar I (4 Tage):

 

  • Einführung in die Ziele und Methoden der Mentorenausbildung
     
  • Erwartungen und Befürchtungen des/r Mentors/in und des/r Praktikanten/in
     
  • Rollenverständnis und Rollenverhandlung als Pastor/in und Mentor/in
     
  • Ziele und Methoden der Praktikantenausbildung („Anleitung zum Praktikum“)
     
  • Bewertungen im Praktikum und Mentoring
     
  • Führungsstile – Zielvereinbarungen – Feedback


Supervisionstag 1


Blockseminar II (3 Tage):

 

  • Die Persönlichkeit des/r Mentors/in und des/r Praktikanten/in
     
  • Persönlichkeitstests  (PKST-R1; BIP)
     
  • Geistliche und natürliche Gaben
     
  • Ethik des Mentors / der Mentorin
     
  • Mitarbeitermotivation
     
  • Mitarbeiterförderungsgespräche
     
  • Loben und Tadeln
     
  • Zielvereinbarungen und Zielüberprüfung
     
  • Bewerten und Feedback
     
  • Beurteilungsbögen
     
  • 360-Grad-Feedback
     

Supervisionstag 2
 

Blockseminar III (3 Tage):

 

  • Kommunikation
     
  • Konfliktmanagement – biblische und soziologische Konzepte
     
  • Gewaltfreie Kommunikation (GFK)
     

Supervisionstag 3
 

Blockseminar IV (4 Tage):

  • „Führen ohne Burnout und Stress - Wie wir und unsere (ehrenamtlichen) Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter glücklich und gesund bleiben“
     
  • Burnout-Prävention
     
  • Wege zum Wesentlichen
     
  • Arbeitsorganisation & Zeitmanagement
     
  • Reflexion des Mentoring und der Mentorenausbildung
     

Supervisionstag 4


Teilnehmer:

An der Ausbildung können ordinierte Pastoren/innen teilnehmen, die eine/n Pastor/in im Praktikum bzw. nicht-ordinierte/n Mitarbeiter/in führen. Die Empfehlung zur Teilnahme geschieht über die anstellende Vereinigung bzw. Institution. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
 

Zertifikat:

Die Grundausbildung wird nach einem persönlichen Auswertungsgespräch durch ein Zertifikat bestätigt.
 

Leitung:

Die Ausbildung wird vom IfW in Kooperation mit der Freikirche der STA in Deutschland, Österreich und der Schweiz und der „Theologischen Hochschule Friedensau“ durchgeführt.


Termine:

Beginn: jeweils im Herbst des Jahres

Abschluss: im Frühjahr des übernächsten Jahres
 

Kosten:

Pro Teilnehmer  zur Zeit 1.500,- € (inkl. Ü/V, ohne Berufskosten)
 

Literatur:
 

Blockseminar I:

Tobias Faix, Anke Wiedekind: Mentoring das Praxisbuch, Aussaat Verlag, Neukirchen-Vluyn, 7.überarb. Neuausgabe 2017,  ISBN-10: 3761562918; ISBN-13: 978-3761562918

Kenneth Blanchard u.a.: Der Minutenmanager: Führungsstile, Rowohlt Taschenbuch Verlag, 3.überarb. Neuausgabe 2015, ISBN-10: 3499630796; ISBN-13: 978-3499630798

Maren Fischer-Epe: Coaching: Miteinander Ziele erreichen, Rowohlt Taschenbuch Verlag, 5.überarb. Neuausgabe 2011, ISBN-10: 3499627132; ISBN-13: 978-3499627132

Roland Fischer: Freikirchliche pastorale Weiterbildung, Theologie Band 111, LIT Verlag Dr. W. Hopf Berlin 2015, ISBN-10: 3643129564; ISBN-13: 978-3643129567
 

Blockseminar II:

Testmaterial/Fragebogen:

·         Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung (BiP) – Sebst- und Fremdbeschreibung.

·         PKST-R1, Fragebogen zur Tiefenstruktur, IfW 2014.

Literatur:

Hans Jung: Persönlichkeitstypologie. Instrument der Mitarbeiterführung, De Gruyter Oldenbourg, 4.Auflage 2014, ISBN-10: 3486763776; ISBN-13: 978-3486763775

Fritz Riemann: Grundformen der Angst, Ernst Reinhardt Verlag, 42.Auflage 2017, ISBN-10: 3497024228; ISBN-13: 978-3497024223
 

Blockseminar III:

Christian-Rainer Weisbach; Petra Sonne-Neubacher: Professionelle Gesprächsführung, dtv Verlagsgesellschaft, 9.Auflage 2015, ISBN-10: 3423509473; ISBN-13: 978-3423509473

Marshall B. Rosenberg: Gewaltfreie Kommunikation: Eine Sprache des Lebens. Junfermann Verlag, 12.Auflage 2016, ISBN-10: 3955715728; ISBN-13: 978-3955715724

Friedemann Schulz von Thun, Johannes Ruppel, Roswitha Stratmann: Miteinander reden: Kommunikationspsychologie für Führungskräfte. Rowohlt, Neuausgabe 2003, ISBN-10: 3499615312; ISBN-13: 978-3499615313
 

Blockseminar IV:

Gert Kaluza: Gelassen und sicher im Stress, Springer Verlag,  6.Auflage 2015, ISBN-10: 3662458063; ISBN-13: 978-3662458068Lothar Seiwert: Zeit ist Leben, Leben ist Zeit: Die Probleme mit der Zeit lösen // Die Chancen der Zeit nutzen, Ariston Verlag, 2013, ISBN-10: 3424200751; ISBN-13: 978-3424200751

Anselm Grün, Rudolf Walter: Kraftvolle Visionen gegen Burnout und Blockaden: Den Flow beflügeln, Kreuz Verlag, Aufl./Jahr: 1. Aufl. 2012, ISBN-10: 3451611708; ISBN-13: 978-3451611704

Weitere Informationen